Immer Ärger mit den Jungs aus der Westkurve

Dieses Meisterwerk wurde gestern schon im SG-Forum gepostet, da einige NR-Leser dort aber nicht zugegen sind, möchte ich auch diesem Personenkreis die Chance geben dieses historische Dokument zu genießen.

Die WDR-Doku aus dem Jahre 1975 berichtet über Jugendliche in Essen und die Probleme der Westkurve bei RWE. In den Jahren konnte auch noch problemlos ne Kippe und „ein Halber“ zur Talkrunde konsumiert werden. Sieht man heutzutage ja leider nur noch bei Helmut Schmidt-Interviews und der Gelben Wand Glotze.

An alle Ignoranten: Nein, im Ruhrgebiet sprechen die 16-Jährigen heute nicht mehr so.

Immer Ärger mit den Jungs aus der Westkurve


4 Antworten auf “Immer Ärger mit den Jungs aus der Westkurve”


  1. 1 schickermann 15. August 2009 um 13:03 Uhr

    hömma! türlich reden die noch so! wenn auch getz villeicht mit mehr einwortsätze und anderen wörters.

  2. 2 schickermann 15. August 2009 um 13:05 Uhr

    …aber die spielers sprechen nicht mehr son gestelztes deutsch.

  3. 3 mobster 15. August 2009 um 13:46 Uhr

    mensch, diese diskussionsrunde – dat is ja wie bei 05 heute!

  4. 4 Harry Roberts 17. August 2009 um 14:20 Uhr

    Ist ja Hammer dieses Video, hat den Titel Dokument der Zeitgeschichte auf jeden Fall verdient.
    Unglaublich aber wahr, dass vieles was die „Lads“ da in den 70ern/80ern sagten, heute noch so in den Kurven gesagt wird.

    Spannend wäre so ein Format im Dritten heutzutage mit Ultras und Normals im Interview!

    Ob die damlas wohl auch schon „Nimm die Fahne runter!“ geschrien haben?

    Auf jeden Fall ist der Pott megaatzig, da sprechen die Leute teilweise immer noch so!

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.



Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: